Berliner-Trekdinner.de - Star Trek News



Star Trek News
SouvenirSheet_DSC2795.jpg


Kanadische Star Trek Briefmarken unter die Lupe genommen

Eingestellt von kt

Nachdem die britische Post letztes Jahr sehr hübsche Star Wars Briefmarken heraus gebracht hat, war zu erwarten, dass auch Star Trek dieses Jahr die Ehre zuteil werden würde, Briefe zu verschönern und Fanherzen zu beglücken. Die USA kündigten dann auch pünktlich zu Jahresbeginn einen Satz graphisch gestalteter Briefmarken an. Die 4 Motive entwarf der Spanier Antonio Alcala und sehen ein bisschen retro aus, wie die alten Plakate der Originalserie. Die Enterpreise steht bei 3 der 4 Motive im Vordergrund. Der Aufdruck FOREVER vor dem Landesnamen USA führte schon zu diversen Spötteleien im Netz.

Die Kanadier haben nun eine Sonderreihe zum 50ten Jahrestag von Star Trek hinterhergeschoben.
Sie setzen dabei auf Filmbilder und die Charaktere der Classic-Serie Kirk, Spock, McCoy, Scotty und Klingone Kor. Wer sich wundert weshalb ausgerechnet Kor mit auf der Briefmarken-Serie gelandet ist, dem sei gesagt John Colicos ist 1928 in Toronto, also Kanada geboren. Ebenso wie Mr. Shatner, der 1931 in Montreal geboren wurde. Und auch James Doohan, der 1920 in Vancouver geboren wurde. William Shatner als einziger noch lebender Darsteller in dieser Reihe hat in diesem Jahr viel zu tun und war auch bei der Vorstellung der gleichzeitig erschienenen Star Trek-Münzen zu Gast, um seine Kirk-Münze vorzustellen.

Hier wollen wir aber erst einmal nur die kanadischen Briefmarken vorstellen, die wirklich wunderschön geworden sind.

Es gibt 5 Darsteller-Motive sowie 2 Raumschiff-Motive – die Enterprise und einen Klingonenkreuzer sowie 2 Wackelbild-Briefmarken, die man in den verschiedensten Kombinationen bei der kanadischen Post erstehen kann. Außerdem ist ein Satz vorfrankierter Star Trek Postkarten erschienen und diverse Sammlereditionen.

Wir haben einige einmal genauer angeschaut und abgelichtet:

1. Star Trek Pane of 5
Beinhaltet einen (ungestempelten) Block mit allen Darsteller-Briefmarken mit einer netten Collage drum herum.
Selbigen kann man auch als „Star TrekTM 50th Anniversary – Framed Stamp Pane“ gerahmt mit Galileo-Sonderstempel und auf 1701 Stück limitiert und nummeriert erstehen. Das kostet dann ca. 60 Dollar mehr. Wir haben uns für den einfachen Block entschieden.
Auflage: 75.000



2. Star Trek Souvenir Sheet of 2
Ist ein kleiner Block mit den beiden Raumschiffen, der Enterprise und dem Klingonenschlachtschiff
Auflage: 160.000



3. Die Erstagsbriefe (Offizial First Day Cover 5.5.2016)
Es gibt 8 Stück davon und man kann sie einzeln oder im Set kaufen. Man spart 1,90 wenn man sie im Set kauft, da der Umschlag mit den Wackelbildbriefmarken alleine schon 11 Dollar kostet.
Auflage: 15.000 – 17.000 (Shatner) je nach Motiv






4. Star Trek Souvenir Sheet Lenticular (Animated Stamps)
Das sind die beiden Wackelbildbrifmarken im Block. Das coole daran ist, dass es eben nicht 'nur' ein Wackelbidl ist, sondern gleich ein ganzer Bewegungsablauf ist, der damit dargestellt wird:
Oben links im Bild fliegt die Enterprise in den Raum.
Auf der linken Briefmarke werden Kirk, Spock und McCoy von Scotty auf einen Planeten gebeamt.
Auf der rechten springen Kirk und Spock durch das Zeitportal.
Beide Motive stammen aus der Folge The City on the Edge of Forever / Griff in die Geschichte.
Auflage: 350.000



Bewegte Bilder von Canada Post:


5. Star Trek - 50th Anniversary – The Original Series Stamp Booklet / Prestige Booklet
In dem 20-seitigen Heftchen sind 15 Briefmarken eingebettet in hübsche Bilder und Beschreibungen rund um die Serie. Ein hübsches Sammel-Exemplar, durch das man aber nur vorsichtig blättern mag, um die Bindung nicht zu zerbrechen.
Auflage: 200,000





6. Die Postkarten
Die 5 Postkarten sind für meinen Geschmack am uninteressantesten und sicher auch für den Briefmarkenfreund. Die Motive sind Collagen, mit Bildern aus beliebten 5 Episoden der Original-Serie:
- The Trouble with Tribbles
- A Piece of the Action
- Amok Time
- Mirror, Mirror
- The City on the Edge of Forever
Ordentlich gemacht, aber das Item, auf das ich am ehesten verzichten könnte. Eine Limitierung ist auch nicht ersichtlich.

Vorderseite:


Rückseite:


Darüber hinaus gibt es noch jede Menge gering-limitierter Sammlerstücke, angefangen von den oben erwähnten gerahmten 5 Stamp Pane über Großbögen und Riesen-Wackelbild (Auflage 3,500 – 140 Dollar), die mir aber schlichtweg zu teuer waren.
Der nummerierte und von William Shatner signierte Print für 250 Dollar war nach den ersten Tagen ausverkauft.


Kirstin

>>> Star Trek Briefmarken bei Canada Post




Impressum | © 1989-2016 Berliner Trekdinner