Berliner-Trekdinner.de - Star Trek News



Star Trek News
startreklowerdeckspackshot300.jpg
© 2021 Paramount Pictures Home Entertainment

Star Trek: Lower Decks - Staffel 1

Eingestellt von kt

Am 18. November erschienen Star Trek: Lower Decks - Staffel 1 und Star Trek Discovery - Staffel 3 als Heimkino-Release bei Paramount Home Entertainment auf DVD, Blu-ray und limitierten Blu-ray SteelBook. Als erstes haben wir uns Star Trek: Lower Decks - Staffel 1 genauer angeschaut:

Fast 50 Jahre nach der ersten animierten Serie, die damals im Original-Universum rund ums Spock, Kirk und McCoy spielte, geht nun im Jahr 2380 ein Raumschiff der California-Class, die U.S.S. Cerritos auf die animierte Reise. Zeitlich ist das zur TNG-Ära angesiedelt und spielt nach dem Kinofilm Star Trek Nemesis.
Ein eher unbedeutendes Raumschiff der Sternenflotte auf dessen Reisen die noch unbedeutendere Unterstützungscrew aus den 'Lower Decks' im Mittelpunkt steht.

Die 8 wichtigsten Charaktere der Serie, die auch im Bonusmaterial "Die Gesichter der Flotte" ausführlich vorgestellt werden, sind die 4 Underdogs aus den Lower Decks:

- Ensign Beckett Mariner - Mensch, weiblich. Obwohl bzw. gerade weil beide Eltern in gehobenen Positionen bei Starfleet sind, widerstrebt Mariner eine Karriere bei dem Verein und so geht sie ganz oft ihre eigenen unkonventionellen Wege.

- Ensign Brad Boimler - Mensch. Männlich. Aufstrebender Offiziersanwärter, der von einer Katastrophe in die nächste stolpert.

- Ensign D’Vana Tendi - Orioner. Weiblich. Ehemalige Orionische Piratin. Jetzt Junior-Wissenschaftlerin.

- Ensign Sam(anthan) Rutherford - Menschlich (in Teilen). Männlich. Cybernetisch verbessert - irgendwo zwischen Data und Geordie. Perfekt im Maschinenraum.

Sowie die 4 Hauptpersonen aus der Kommando-Riege:

- Captain Carol Freeman - Mensch. Weiblich. Captain der USS Cerritos und Mutter von Mariner, die sie ganz scharf im Auge behält! Außerdem ist sie spezialisiert auf Zweitkontakte!

- Commander Jack Ransom - Mensch. Männlich. Und wie! Erster Officer der USS Cerritos

- Dr. T’Ana - Caitianerin. Weiblich. Bordarzt mit Temperament.

- Lieutenant Shaxs - Bajornaer. Männlich. Früher Mitglied des bajoranischen Widerstands. Jetzt Sicherheitschef der USS Cerritos. Würde im wahrsten Sinne des Wortes sterben für seine Aufgabe!


Die Serie die als Komödie konzipiert ist, liefert ein Feuerwerk an Gags ohne aber dabei die Charaktere oder Star Trek an sich durch den Kakao zu ziehen. Ihre Komik ziehen die Autoren dabei besser aus Anspielungen zu bereits bekannten Star Trek-Begebenheiten. Es sind unglaublich viele Eastereggs aus der Originalserie in den Animationen versteckt, ein Teil von diesen wird im Bonusmaterial "Vor aller Augen versteckt" ausführlich besprochen.
Desweiteren stehen die Freundschaften und Beziehungen der Gruppe stark im Vordergrund. Sowohl die zwischen den Ensigns wie auch das zwischen den Charakteren auf dem Schiff allgemein sowie Mutter und Tochter Freeman. Zusätzlich wird das ganze noch durch Gastauftritte bekannter Charaktere aus dem TNG-Universum aufgepeppt.
Die Handlung ist fortlaufend aufgebaut, hat aber ihre eigenen abgeschlossenen Episoden.

Von der Animation her, sind die Figuren eine Mischung zwischen modernen amerikanischen Animationsstil, irgendwo zwischen Simpsons und Rick and Morty, und von der Gesichtsausdrücken wird man aber auch oft an die japanischen Animes erinnert.
Serienschöpfer ist Mike McMahan, der auch Autor und ausführender Produzent von Rick and Morty war.

Die 10 Folgen a 30 Minuten sind auf jeden Fall super unterhaltsam für alle Fans der Original-Serie (TOS) wie auch TNG. Die neue Serie ist im Gegensatz zur alten Animated Serie jedoch auf keinen Fall etwas für kleinere Kinder, aufgrund ihrer doch oft recht markanten Sprache und auch nicht für Kinder geeigneten Handlung.

Über die Handlung selber möchte ich erst einmal nicht so viel verraten. Entweder man hat sie Serie schon gesehen und möchte sie deshalb auch auf DVD/BR oder man hat sie noch nicht gesehen, dann wären all zu viele Spoiler unangebracht.

Lohnt es sich denn die Box zu kaufen, wenn es die Serie doch auch bei Streaming Diensten gibt?

Leider können wir die Verpackung/Aufmachung nicht beurteilen, da uns nur die Discs für die Rezension zur Verfügung gestellt worden sind. Auch Screenshots sind leider nicht erlaubt. Was schade ist, gerne hätten wir das schöne Menü gezeigt.

Aber inhaltlich können wir sagen, das Bonusmaterial lohnt sich wirklich. Neben den Videos "Die Gesichter der Flotte" und "Vor aller Augen versteckt", die im Menü Bonus einzeln anzusteuern sind, gibt es zu jeder der 10 Episoden noch "Lower Decktionary" zu finden, im Menü bei der jeweiligen Episode zu finden, die zwischen 4 und 20 Minuten lang sind und einiges zu der Episode erläutern. Bei einigen Episoden gibt es sogar mehrere Erläuterungsvideos. Von der Herstellung/Animation in der Rohfassung, die Musik, wie auch inhaltliche Erläuterungen sind in den Videos zu finden. Dabei kommen die Produzenten, wie auch die Synchronsprecher der Serie zu Wort. Es gibt sogar Outtakes. Und jede Menge Einblicke in die Produktion die sich wirklich lohnen.
Einen Punkt Abzug gibt es dabei leider. Vermutlich aufgrund von Corona, wurden die Interviews mit den Beteiligten offensichtlich per Video-Chat gemacht statt im Studio, wie man das normalerweise gewohnt ist. Und einige davon haben eine wirklich übele Bildqualität! Aber interessant sind sie trotzdem.

Außerdem wissen wir ja jetzt, wie schnell eine geliebte Serie aus dem Stream verschwunden sein kann. Und als Fan stellt man sich ja sowieso lieber etwas Schönes in den Schrank als es nur im Stream oder der Cloud liegen zu haben. Ich persönlich würde deshalb immer eine reale Disk dem virtuellen Kauf den Vorzug geben. Aber das muss jeder selbst entscheiden. :)

Noch einige zusätzliche inhaltliche und technische Infos zur ersten Staffel von Lower Decks:


Episoden:

1. Der Zweite Kontakt / Second Contact
2. Gesandte / Envoys
3. Der Zeitpuffer / Temporal Edict
4. Das Generationenschiff / Moist Vessel
5. Mondtrümmer und Liebesleid / Cupid’s Errant Arrow

6. Diplomatischer Schrott / Terminal Provocations
7. Viel Lärm um Boimler / Much Ado About Boimler
8. Veritas / Veritas
9. Der Aufstieg von Vindicta / Crisis Point
10. Keine kleinen Rollen / No Small Parts

Deutsche Erstausstrahlung für alle Episoden war der 22.01.2021 auf AmazonPrime Video.


Genre: Science Fiction Animation
Altersbeschränkung: FSK ab 16 Jahren
Anzahl der Folgen: 10
Laufzeit: ca. 241 Minuten
Produktionsjahr: 2020
Sprachen: Deutsch, Englisch, Spanisch, Französisch, Italienisch, Japanisch
Untertitel:


2h Bonusmaterial:

  • Lower Decktionary: Das Holodeck
  • Lower Decktionary: Division 14
  • Lower Decktionary: Deck-Dynamiken
  • Lower Decktionary: Die Musik von Lower Decks
  • Crisis Point: Der Aufstieg von Vindicta Trailer
  • Lower Decktionary: Die ganze Familie

  • Die Gesichter der Flotte / Faces of the Fleet (24:44)
  • Vor aller Augen versteckt / Hiding in Plain Sight (7:39)


    Staffel 1 und 2 von Star Trek: Lower Decks ist momentan noch für AmazonPrime-Kunden frei anzusehen (Stand November 2021). Das könnte sich mit Einführung von Paramount+ in Deutschland ändern.

    Die 3. Staffel ist bereits seit April 2021 in Auftrag gegeben!


    Staffel 1 bei AmazonPrimeVideo
    Staffel 2 bei AmazonPrimeVideo

    Quelle: Paramount Pictures Home Entertainment / FPR

    >> STAR TREK: Lower Decks - Staffel 1 kaufen - Link zu Amazon




  • Impressum | © 1989-2019 Berliner Trekdinner